Deutscher Tanker vor Somalia entführt

Der Weltspiegel berichtet über eine erneute Entführung durch somalische Piraten, diesmal eines deutschen Flüssiggastankers unter Bahamas Flagge. Alle dreizehn Bordmitglieder sind wohlauf. Allerdings wartete der Tanker 1 Tag um sich einem geschützten Konvoi anzuschließen um sicher fahren zu können. Dieses Beispiel zeigt doch wieder, das die Anti-Piraten-Mission “Atlanta” der EU nicht so richtig funktioniert. Vier Kriegsschiffe und drei Aufklärunsflugzeuge haben es nicht geschafft diesen Kidnapping zu verhindern. Es bleibt spannend was in diesen Gewässern noch passiert. Da bleibt ja nur noch ein Gähnen übrig

Gähnender Gepard      

Dieser Beitrag wurde unter Wissenswertes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *