Ein Fernsehstar unterstützt Duisburger Kindernothilfe

Natalia Wörner 

Promminente arangieren sich immer mehr in sozialen Hilfswerken.
Auch Natalia Wörner hat sich in Kenia über ein neues Projekt der Kindernothilfe Duisburg informiert. Dort können vergewaltigte Kinder ihre traumatischen Erlebnisse aufarbeiten. Über den RTL-Spendenmarathon will man im November Geld organisieren um noch ein weiteres Schutzzentrum zu bauen.
Natalia Wörner arrangiert sich seit 2006 für das Kinderhilfswerk in Buchholz.

Quelle und Foto:

Dieser Beitrag wurde unter Afrika erleben, Wissenswertes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *