Gelbfieber in Kenia ausgebrochen

In Kenia ist das Gelbfieber ausgebrochen. Safari-Urlauber sollten sich dringend impfen lassen, empfiehlt das Centrum für Reisemedizin.

Lt. einem Bericht von gloobi.de haben die Behörden von Kenia mittlerweile 9 von 16 Verdachtsfällen bestätigt. Es wird also dringend angeraten sich vor einer Reise in dieses Gebiet impfen zu lassen. Dies kann nur bei autorisierten Tropeninstituten oder Gelbfieberimpfstellen vorgenommen werden. Eine Schutzimpfung ist zwar noch nicht zwingend vorgeschrieben, man sollte aber den Impfnachweis mit im Reisegepäck haben.

Quelle

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gelbfieber in Kenia ausgebrochen

  1. Ulrike Heinrich sagt:

    Wie aktuell ist der Artikel über den Ausbruch von Gelbfieber in Kenia? Ich hatte den gleichen Artikel bereits unter dem Datum Mai 2011 gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *