Gruss von Kenia

Ich erhielt vor ein paar Tagen mal wieder ein privates Mail und das will ich auch anderen Lesern im Einverständnis mit dem Autor veröffentlichen. Es passt ganz gut zur derzeitigen Situation in Kenia. 

hey,

ich war gerade in Kenia. bin am montag  23.11. zurück gekommen. weil die monarchair so billig war bin ich auch von basel damit geflogen. pro kilo übergewicht wollten die 50 euro haben. da hab ich meine 3kg übergewicht durch das handgepäck geschmuggelt… die sind doch bekloppt. dann gab es im flieger nix zu trinken, nur gegen cash. über 2euro für ein glas wasser… irre. das essen war auch das hinterletzte! nie wieder monarchair. auf dem rückflug  5 kontrollen. condor etc. hatte 2 kontrollen (handgepäck und normalgepäck) wir hatten noch einen extra pass-, eine extra gepäck- und eine extra körper kontrolle… monrachair wurde gefiltzt bis zum geht nicht mehr. dadurch hatten wir 1,5stunden verspätung mit dem flieger… war toll, weil ich so mit dem zug bis zum nächsten morgen nach hause gebraucht habe… nie wieder!!!

mit dem asc das stimmt auch. franzosen und engländer bis zum abwinken. die fressen und saufen im hotel. zum massaitanz gehen sie ins safari inn und trinken eine cola!!! einen abend saßen mein freund und ich mit 8 franzosen an einem tisch im safari inn, weil es so voll war. die 8 haben für weniger geld getrunken als wir zu zweit!!! rudi ist entsprechend genervt…. die malayas kriegen nur die vereinzelten deutschen oder österreichischen herren, sonst gehen sie leer aus.

no business ist immer noch der große slogan der afrikaner!!! das stimmt auch. am strand und in den kleinen läden ist gähnende leere. aus mitleid habe ich bei dem einen sogar ein bild gekauft und dass obwohl ich genug kram habe… hab auch mal wieder ketten etc aus mitleid gekauft und sogar eine schnorchel-tour mit zwei beachboys gamacht…

kenia ist wie immer…. schön, erschreckend, anstrengend, interessant, warm, furchteinflößend, freundlich, herzergreifend…. –> kontrastreich

ich finde es schade, dass du das forum schließen willst. aber wir können sicherlich so in kontakt bleiben… warst du mal wieder unten???

afrika ist schon toll. mein neuer freund (ein deutscher) hat das virus jetzt auch! war sein erster urlaub in kenia letzte woche). also ein neuer infizierter!!! ;-)

viele grüße,

steffi

Dieser Beitrag wurde unter Afrika erleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gruss von Kenia

  1. Mike sagt:

    Hallo zusammen

    bin am 22.11 mit Monarch nach Mombasa Geflogen grund für die Verspätung war ein Passagier der wegen einem notfall wieder raus musste.Monarch ist Englisch man sollte also keine Kulinarischen Wunder erwarten ich kann die Zustände nur bestätigen. Allerdings ist der Sitzabstand gösser wie bei Condor und der Preis (470nur Flug)ist unschlagbar. Condor macht bei Uebergepäck die selben Probleme!!! Ich hatte auch 3KG Uebergepäck (Kochbananen im Handgepäck)hab sie problemlos mitgekriegt.
    Ich werde auf jeden Fall wieder Monarch fliegen.

    Habe noch eine Traurige Nachricht.
    Bernd (Melrose)ist letzte Woche verstorben.

    Gruss

    Mike

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *