Kenias Regierung entlässt 25.000 Krankenschwestern

Andere Länder andere Sitten!

Kenias Regierung entlässt 25.000 Krankenschwestern die 1 Woche lang für mehr Lohn gestreikt haben. Es sei Unzumutbar den Patienten in den öffentlichen Krankenhäusern die notwendige Hilfe zu verweigern, nur weil sich Krankenschwestern und anderes Pflegepersonal im Ausstand befinden.
Allerdings können sich die Entlassenen auf die Ausschreibung neu bewerben.

Interessanter Artikel der zeitlich ganz gut zu den momentanen Streiks des öffentlichen Dienstes hier bei uns passt.

hier zum Bericht von Focus Online

Dieser Beitrag wurde unter Wissenswertes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *