Kenya Tourist Board

 dream of africa

Heut fand ich diesen interessanten Bericht.
Das Kenya Tourist Board wurde zum besten Fremdenverkehrsamt in Afrika gewählt. In diesem Bericht heißt es weiter, das über 25.000  Touristen mit deutschem Pass in den ersten drei Monaten dieses Jahres Kenia besuchten und diese Anzahl nur wenig von den Besucherzahlen abweicht wie vor den Unruhen im Januar 2008. Allerdings vermisste ich in diesem Bericht, wo sich denn diese Touristen aufhielten. Die Erfahrungen, die die meisten Leser hier in den letzten Monaten dort gemacht haben waren leere Strände und Hotels, jammernde Straßen -und Strandverkäufer so wie teilweise gähnende Leere in den einheimischen Bars und Restaurants. Das Kenya Touristen braucht ist ja unbestritten, nur wen diese nur in den Hotels und Lodgen ihre Zeit verbringen hilft das den vielen Menschen generell ja nicht viel weiter.
Um ein paar Afrikagefühle zu spüren fand ich den Link auf youtube, den ich oben erwähne. Viel Spass beim anschauen.

Dieser Beitrag wurde unter Wissenswertes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Kenya Tourist Board

  1. chui sagt:

    Hallo Ike ich freu mich für dich , denn danach komme ich .:-D
    Kenyabesucher die zu ihren Freund/innen fliegen werden zu den Touristen gezählt dadurch kommt diese Zahl zusammen . Das diese jedoch privat wohnen oder Mietwohnungen haben interessiert diese Statistik nicht . Im übrigen ist dies nur schönfärberei um glaubhaft zu machen das es wieder so ist wie vor den Wahlen . Wer jedoch die Augen aufmacht wird von selbst erkennen , daß dem nicht so ist .

  2. friederike sagt:

    schööööööööön, das Video: es zeigr das Kenia, wie es mal war! Trotzdem freue ich mich, noch knapp drei Wochen und Abflug 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *