Leuchtfeuer der Hoffnung?

Löwe       Am 10. Dezember 1948 beschloss die Vollversammlung der Vereinten Nationen mit 48 Ja-Stimmen die Resolution 217 A (III), deren Inhalt die «Allgemeine Erklärung der Menschenrechte» war: 30 Artikel, in denen die beteiligten Staaten festlegten, welche Freiheiten, welche Rechte und welchen Schutz alle Menschen geniessen sollten – vom Recht auf Besitz über das Verbot der Sklaverei bis zur Unschuldsvermutung und vielen anderen Garantien, die bis heute in vielen Weltregionen nicht gewährleistet sind.
Baz.ch/Newsnetz

Dieser Beitrag wurde unter Wissenswertes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *