Promisprüche

Neulich war ich mal wieder am Chatten mit einer Kenyanerin. Wir unterhielten uns über dies und das und sie sagte, dass ihr Geschäft so schlecht läuft, da kaum Touristen mehr ins Land kommen. Sie hätte so gern eine eigene Website um ihre Schmucksachen zu verkaufen. Nachdem ich ihr dann sagte was das alles braucht und was das kostet lachte sie nur. Und dann bekam ich das hier zu hören, von einer Afrikanerin.

Eine Frau braucht vier Tiere in ihrem Leben:

  1. einen Nerz im Kleiderschrank
  2. einen Jaguar in der Garage
  3. einen Tiger im Bett und
  4. einen Esel, der das alles bezahlt

Das konnte unmöglich von ihr sein und sie gestand mir dann auch, dass sie das in irgend einer Zeitung gelesen hat und der Ausspruch von Paris Hilton war. Daraufhin hab ich ihr versprochen ein paar ihrer Handarbeiten hier reinzustellen.

Handarbeiten aus Kenia  Handarbeit  kenia Handwork  handwork from kenia

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leben und arbeiten in Afrika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Promisprüche

  1. admin sagt:

    Hallo Frederike und Blanca, ja ich persönlich find die Sachen auch sehr schön, vor allem die Holzgeschichten. Und vielleicht finden sich noch ein paar Interessenten mehr, dass sich das Porto auch lohnt. Die Ketten kosten ja fast nichts. Sie erwähnte was von so 5 – 10 USD das Stück. Will die Bilder auch an par Afro-Onlineshops weiter geben. Mal schauen ob sie dann auch liefern kann.

    PS. Hallo Blanca, interessante Website, hab mich grad mal bissel durchgelesen. Und es ist schön, mal nicht nur negative Sachen über Kenya zu lesen. Weiter viel Erfolg mit deinen Büchern.
    order what u want

  2. Blanca sagt:

    Der Schmuck gefällt mir ausserordentlich gut!!!!
    Sie sollte wirklich eine Verkaufsmöglichkeit haben.

  3. friederike sagt:

    Ich liiiiibe diesen Spruch, kenne ihn aber schon und fand ihn schon damals beim ersten Mal einfach genial 🙂
    Die erste und dritte Halskette ist wirklich sehr schön – wo verkauft sie denn ihren Schmuck?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *