Serena Nordküste in Flammen

  k-100_1464.jpg  k-100_1466.jpg k-100_1458.jpg k-100_1452.jpg 

nachts 02.12.09 in Shanzu lodern die Flammen
hier ein Augenzeugenbericht

 hey,

hier die letzten news!!!

gestern nacht war ein feuer in shanzu village. In ein paar Läden oberhalb des Safari Inn haben einige Shopbesitzer angefangen elektrische Leitungen anzuzapfen, dabei ist ein Feuer ausgebrochen. es hat viele shops u.a. teile der Shanzu boutique niedergebrannt, sowie mehrere wohnungen u.a. von schweizer auswanderern (vielleicht kennst du karin und kamau)…

Im safari Inn hat ruudi alle Angestellten zusammengetrommelt und sie haben versucht Wasser auf alles zu schütten, damit das Feuer nicht übergreift. Außerdem haben sie Stühle etc (alles was brennt) ins Continental hotel gebracht. rudi war fix und fertig… alle haben ihr bestes getan. Irgendwann kam die Feuerwehr, die hatte aber kein Wasser dabei und die Hotels (flamingo und dolphin) haben sich geweigert, Wasser abz geben. Die Feuerwehr ist wieder weg gefahren. Chege (der kenianische besitzer vom safari inn) hat dann die Flughafenfeuerwehr angerufen und gefleht, dass sie bitte kommen. irgendwann kamen sie auch und haben die Brände gelöscht. das Safari Inn und die Häuser unterhalb stehen noch, aber hinter und über dem Safari Inn ist fast alles abgebrannt… viele stehen vor dem Ruin…. Den Angestellten vom Safari Inn ist es hauptsächlich zu verdanken, dass der Laden noch steht. Die haben alles getan (teilweise wurden sie auch verletzt z.b. hat felix eine große kopfwunde abbekommen und charles hat beide Unterarme aufgerissen). Die straße war abgesperrt und der Strom etc war alles tot. Es hat von um 21uhr bis mitternacht gebrannt… Ruudi ist stolz und zufrieden mit seinen Jungs, aber ein paar europäische Besucher hätte er fast erschlagen, weil sie die Frechheit besaßen sich über die ganze Sache lustig zu machen und dann auch noch dreist was zu essen bestellt haben obwohl sie sahen, dass alle in Aufruhr waren und der Laden geschlossen war. Ruudi hat sie rausgeschmissen…  viele Touris von den hotels (flamingo +dolphin) standen dabei und waren einfach nur schaulustig…

Ich weiß es aus erster Hand von meinen Eltern… ich hatte die halbe Nacht sporadisch Telefonkontakt mit ihnen.

k-100_1456.jpg  k-100_1453.jpg k-100_1455.jpg k-100_1452.jpg


Bookmark and Share

Dieser Beitrag wurde unter Afrika erleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Serena Nordküste in Flammen

  1. Kamau sagt:

    Shanzu Village ist nicht betroffen, das ist eine Ferienunterkunft. Betroffen ist Serena, bitte Ueberschrift ändern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *