Ugali für alle gesponsert von Kibaki?

Futtersäcke    Kibaki will der Hungersnot der Bevölkerung in Kenia entgegenwirken. 🙂 Dazu wurden mal 2 Mio € locker gemacht um Maismehl bei 8 Mühlen einzukaufen. Das wären normalerweise 150.000 Säcke a’ 5 kg für 130 KSH, nun sind aber nur 44.000 Säcke angekommen. Man sucht nun (angeblich) nach den Verursachern für dieses Mistake. Hm, selber fressen kann es ja kaum der Mühlenbesitzer der den Auftrag hatte. Aber wie so oft in Afrika, versickert ja so manches. Schade nur um die Menschen die echt in Hungersnot sind. Also, für alle die in Kenia sind, alles was über 48 kg wiegt könnte ja der Täter sein.

Dieser Beitrag wurde unter Afrika erleben, Wissenswertes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *